Seit über 35 Jahren Pionier von PDEA®-Erdanker-Systemen (Percussion Driven Earth Anchors)

Menu

   FALLSTUDIE

      Deponie “Midshore I”, Easton, Maryland, USA

Projektspezifikation

Das Unternehmen “MES” betreibt für die 140.000 Einwohner der “Maryland Chesapeake Bay“ das Entsorgungssystem “Midshore Regional Solid Waste“. Nachdem die 175 Hektar (708.200m²) große Deponie “Midshore I“ nach 20 Jahren Betrieb im Jahre 2010 geschlossen wurde, entschied sich MES dazu die Anlage mit einer speziellen Geomembran (EGC) abzudecken. Durch diese Maßnahme sollte die Umwelt geschützt und die notwendigen Wartungsarbeiten minimiert werden. Der Einsatz der “EGC” ermöglicht auch eine zukünftige Nutzung der Deponie.

Lösung

Als kostengünstige und leicht zu installierende Alternative zum traditionellen Einbindegraben wurde eine spezielle HPDE 60mm Geomembran-Abdeckung mit Platipus Erdankersystemen (PDEA®) gesichert. Um die Vorgaben der Geosyntec Consultants / MES bezüglich der erforderlichen Hältekräfte von 8 kN und einer Lebensdauer von 20 Jahren in diesem höchst korrosiven Bereich zu erfüllen, wurden die Platipus Erdankersysteme aus ausgewählten Komponenten gefertigt. Die Erdanker wurden durch das Abdeckmaterial 1,2 – 1,5m tief in den Untergrund eingeschlagen und im verdichtetem Abfall verriegelt. Um zu überprüfen, ob die notwendigen Hältekräfte erreicht werden, wurden vorab Zugversuche vor Ort durchgeführt. Nachdem die Platipus Erdankersysteme erfolgreich installiert und getestet wurden, wurden die Haltekappen zusätzlich mit einem Stück HDPE-Geomembran versiegelt um ein undurchlässiges System zu schaffen.